1970

Ausbildung bei der SPINNER GmbH

Bereits 1953 wurde mit der Ausbildung der ersten „Lehrlinge“ begonnen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Einer der Lehrlinge wurde später Betriebsleiter und blieb bis zu seiner Rente im Unternehmen.

Dr. Spinner erkannte sehr früh, dass es gut war, in die junge Generation zu investieren und die Ausbildung wurde zum festen Bestandteil am Standort München.

Mit der Gründung des neuen Standorts in Feldkirchen-Westerham wurde 1970 eine eigene Lehrwerkstatt für Industriemechaniker eingerichtet.

Seither werden pro Lehrjahr etwa 15 neue Jugendliche betreut. Den Industriemechanikern werden im ersten Ausbildungsjahr die Grundlagen der Metallverarbeitung in der Lehrwerkstatt vermittelt. Anschließend wenden sie die erlernten Kenntnisse in den Fachabteilungen in der Praxis an und vertiefen diese.

Das Unternehmen hat sich bald zu einem der größten technischen Ausbildungsbetriebe im Landkreis Rosenheim etabliert. Bis heute hat SPINNER über 700 Personen ausgebildet, darunter etwa 11% junge Frauen – Tendenz steigend. Mehr als ein Drittel der Azubis blieb dem Betrieb treu. Davon sind heute noch über 130 Personen als Facharbeiter in unserer Fertigung und in der Montage tätig oder haben sich intern erfolgreich in Fach- und Führungspositionen weiterentwickelt.

Das Ausbildungsangebot hat sich in den letzten Jahren erweitert. Mittlerweile bildet SPINNER auch die Berufe Oberflächenbeschichter, Fachinformatiker und Elektroniker sowie Industriekaufleute und in dualen Studiengängen aus.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SPINNER GROUP

Seit 75 Jahren setzt SPINNER Maßstäbe in der Hochfrequenztechnik. Unseren Anspruch haben wir in einem Satz zusammengefasst:

HIGH FREQUENCY PERFORMANCE WORLDWIDE!

© 2021 | SPINNER GmbH | Erzgiessereistr. 33 | 80335 München | Deutschland
Telefon +49 (89) 12601-0 | info@spinner-group.com | Impressum | Datenschutz | Cookie-Hinweis